18.08.2017 11:12 Alter: 36 Tage
Kategorie: WIN-Startseite

Neues Projekt „Situative Wartungsunterstützung“


Die Dr. Diestel GmbH, das Fraunhofer IGD und die Wirtschaftsinformatik der Universität Rostock haben vor kurzem das Projekt SIWA (Situative Wartungsunterstützung) begonnen, das aus Mitteln der Landes Mecklenburg-Vorpommern bzw. der EU finanziert wird. Die Dr. Diestel GmbH plant nimmt eine grundlegende Veränderung ihrer Wartungsprozesse vor, bei der eine situative Wartungsunterstützung realisiert werden soll. Im Vergleich zur heutigen Situation sollen dadurch effizientere Prozesse bei gleichzeitiger Flexibilisierung geschaffen werden. Die wichtigsten Merkmale der situativen Wartungsunterstützung sind die Orientierung am Informationsbedarf der Rollen im Wartungsprozess, flexiblere und robustere Prozesse durch Kontext-Basierung und die Integration der Informationsbestände zu den Wartungsobjekten.