Allgemeines zum "Projektstudium Wirtschaftsinformatik"

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist die möglichst vollständige Bearbeitung einer vorgegeben Aufgabe im Team. Das heißt, die Arbeit innerhalb einer Gruppe sowie die Zusammenarbeit mehrerer Gruppen an einer gemeinsamen Aufgabe steht im Vordergrund. Inhaltlich kann es dabei um die Neuentwicklung einer Software ebenso gehen, wie die Erstellung einer Analyse von Geschäftsprozessen in einem Unternehmen oder die Anpassung einer Standardsoftware an tatsächlich vorhandene Gegebenheiten.

 

Das Modul ist nicht als KSWS wählbar, siehe Modulhandbuch:

Zuordnung zu Studienrichtung/Teilnehmerkreis:

Das Modul ist Bestandteil beider Studienrichtungen des Bachelor-Studienganges Wirtschaftsinformatik. Es ist speziell auf die Erfordernisse dieses Studienganges ausgerichtet, es steht jedoch auch interessierten Studierenden anderer Studiengänge offen.

 

 

Voraussetzungen

  • Bestandenes Modul „Rechnergestütztes Wissenschaftliches Arbeiten“

  • Kenntnisse aus dem Basisstudium Wirtschaftsinformatik

  • Teilkenntnisse über das Management von Softwareprojekten

  • Business Informatics: Erbringen aller Leistungen auf Englisch

  • Information Systems: Umgang mit englischsprachigen Quellen und den Arbeitsergebnissen der Projektteilnehmer der Studienrichtung Business Informatics wird erwartet.

Durchführung und Prüfungsleistung

  • Orientierung am Projektlebenszyklus

  • Wöchentliche Teamsitzungen, eigenständige Arbeit, Konsultationen, Fachvorträge

  • 1. Prüfungsleistung (50 %): Kolloqium und Präsentation über 20 Minuten für jeden Teilnehmer, Termin in der letzten Vorlesungswoche

  • 2. Prüfungsleistung (50 %): Dokumentation der Projektkonzeption, des Projektverlaufs und der erreichten Ergebnisse bis zum Ende des Semesters.

  • Die Einzelbeiträge zur Projektdokumentation und die Themen der Präsentationen werden in Abstimmung mit dem Projektbetreuer festgelegt.

Organisatorisches

  • Anmeldung bis zum 31.01.2017 per Email an win.office@uni-rostock.de