BSc Wirtschaftsinformatik

Gegenstand des Studiums sind grundlegende Prinzipien, Methoden, Modelle und Werkzeuge, um Informations- und Kommunikationssysteme in Wirtschaft und Verwaltung entwickeln, anwenden und einsetzen zu können. Der Studiengang basiert auf den Säulen Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Wirtschaftsinformatik, ergänzt durch Mathematik, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht sowie Projekte und ein Praktikum.

Im Basisstudium (1.-3. Semester) stehen grundlegende Ansätze, Methoden und Technologien im Mittelpunkt.
Das Fachstudium (4.-7. Semester) erlaubt die Wahl einer von zwei Studienrichtungen:

  1. Die Studienrichtung "Information Systems" zielt auf die Vertiefung der Kenntnisse entweder in der Informatik oder in den Wirtschaftswissenschaften ab
  2. Die Studienrichtung "Business Informatics" vermittelt vertiefte Fremdsprachenkompetenz für das Gebiet der Wirtschaftsinformatik in Kombination mit fachlichen Inhalten.

 

Studiengangsflyer

Hinweise zur Einschreibung

Wahlpflichtkataloge, Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu den Modulen

 

 

Studienverlaufsplan BSc Wirtschaftsinformatik